Positives Denken

Die Kraft des positiven Denkens

Was ist das Geheimnis positiven Denkens?

Jeder hat die Macht, positiv zu denken. Es kostet nichts, du versprühst gute Laune, was dich attraktiv und beliebt macht und das Beste dabei ist: Positives Denken macht glücklich! Wenn du dich dazu entscheidest, deinen negativen Gedanken den Kampf anzusagen, und ab heute mit Optimismus durchs Leben zu gehen, hat das Auswirkungen auf dein gesamtes Leben und deine Gesundheit. Dein Immunsystem wird stärker, die Glückshormone explodieren und du kannst auf eine hohe Stressresistenz bauen. Ab jetzt begegnest du deinen Mitmenschen mit einem Lachen, freundlichen Gedanken und guter Laune. Das steckt an und macht glücklich. Durch positives Denken siehst du Chancen statt Risiken, lernst aus Niederlagen und lässt dich nicht entmutigen. Du schaffst es, dich zu konzentrieren, zu entspannen, schläfst gut und gerne und umgibst dich mit Menschen, Dingen und Arbeit, die dir gut geht. Positiv Denken klingt wie ein wunderbarer, never-ending Urlaub am Meer, oder?

 Was ist das Geheimnis positiven Denkens?

 Das Geheimnis positiven Denkens ist eine langfristige konstruktive, positive und optimistische Grundhaltung. Die wiederum hat eine höhere Zufriedenheit und bessere Lebensqualität zur Folge. Positives Denken ist eine Frage des Glaubens an das, dass das was der Mensch für „wahr“ hält, eintreffen wird. Positives Denken wird jedoch auch kritisch betrachtet. Letztendlich gilt, wie für alles, den eigenen Weg zu finden und sich die Hilfsmittel und Anregungen herauszusuchen, die für das eigene Leben hilfreich erscheinen.

Warum wird positives Denken so kritisch betrachtet?

Positives Denken ist nicht für jeden gemacht. Psychologen und Psychiater warnen sogar davor, dass positives Denken labile und depressive Patienten weiter schädigen kann. Für Personen mit geringem Selbstbewusstsein können die Methoden für positives Denken ins Gegenteil umschlagen, ihr Optimismus und ihre Bereitschaft an Aktivitäten teilzunehmen, verschlechterten sich in einer Studio sogar. Letztendlich gilt, wie für alles, den eigenen Weg zu finden und sich die Hilfsmittel und Anregungen herauszusuchen, die für das eigene Leben hilfreich erscheinen. Dabei mit Maß und Ziel zu agieren, ist ebenso wichtig. Zwanghaft positiv zu denken kann zu Realitätsverlust, Arroganz und Überheblichkeit führen.

Was bewirkt positives Denken?

Läuft es gut und du schaffst es, positives Denken in dem Maße in deinen Alltag zu integrieren, dass es Vorteil für dich hat, bewirkte es folgendes: Dein Wohlbefinden wird sich merklich verbessern, du wirst zu einem positiveren und ausgeglicheneren Menschen werden. Jedoch gilt es bei der strengen Form des positiven Denkens auch die möglichen Nachteile im Blick zu behalten.

Welche Folgen hat positives Denken?

Optimistisch zu sein, lohnt sich. Körperlich wie geistig wirst du die positiven Folgen bemerken. Dein Stresslevel wird sinken, und du wirst fähiger sein, dir bei Bedarf eine mentale Auszeit zu nehmen. Dopamin, Endorphine und Oxytocin – also Hormone und Botenstoffe, die für Glück zuständig sind, werden sich vermehren. Das Beste ist, dass positives Denken ansteckend ist. Du wird mit einem Lächeln auf deine Mitmenschen zugehen, und auch ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Mitglieder, die nach Positives Denken suchen

Ähnliche Interessen wie Positives Denken

Dankbarkeit ist ein Gefühl, das wir dann empfinden, wenn uns etwas Positives widerfährt. Es kann sich dabei um eine materielle Gabe handeln und ebenso um eine immaterielle Zuwendung. Dankbar zu sein kann auch eine Lebenseinstellung sein. In diesem Fall handelt es sich um eine Dankbarkeit für alles Gute, das jemandem in seinem Leben widerfährt. So unterschiedlich wie die Situation sind auch die Empfänger unseres Dankes. Die einen danken Gott, andere fühlen sich einem anderen Menschen gegenüber dankbar. Das individuelle Wohlbefinden lässt sich durch Dankbarkeit steigern und macht uns glücklicher. Diese positive Empfindung löst in einigen Personen ein intensives Bedürfnis aus, anderen zu helfen. Altruismus und Dankbarkeit gehen Hand in Hand, denn dankbare Personen möchten das entstandene Glück weitergeben.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.