Erleuchtung

Erleuchtung finden

Erleuchtung führt zum Glück

Erleuchtung kommt bei einigen plötzlich, andere suchen lange danach. Wenn die Erleuchtung dann endlich erreicht ist, ist nichts mehr wichtig. Zeit oder Materielles spielt keine Rolle mehr. Gefühle wie Angst, Trauer oder Wut existieren nicht mehr. Stress oder Zukunftsängste sind weg. Wer von Erleuchtung spricht, hat erkannt, dass sein bisheriges Leben eine Illusion war. Das Hier und Jetzt ist nicht mehr wichtig, das eigene Ego ist bedeutungslos geworden. Erleuchtung lässt sich durch Meditation erreichen. Yoga oder Meditationen führen dich zu dir selbst und deinem eigentlichen Sein. Der Weg zur Erleuchtung erfordert Selbstdisziplin, ebenso Gedanken loslassen zu können. Wenn du bei der Erleuchtung angekommen bist, hast du eine höhere Bewusstseinsstufe erreicht. Dich erfüllt das Gefühl der Liebe, du empfindest Frieden und Ruhe. Das führt dich zu deinem inneren, unbegrenzten Glück.

 Was ist Erleuchtung?

Als spiritueller Begriff bezeichnet Erleuchtung eine Bewusstseinsänderung, die dich auf eine andere geistige Ebene bringt. Das ist eine je nach Religion oder spiritueller Ausrichtung andersgeartete, absolute Wahrheit. Wer Erleuchtung gefunden hat, ist frei von allem Gewöhnlichen, dem alltäglichen Leben, der Gesellschaft und Ängsten. Denn Erleuchtung führt zum eigentlichen Sein. Das bedeutet, du findest innerlich Frieden und Ruhe. Du befreist dich von deinem Ego und erlangst ein Einheitsbewusstsein. Je nach spiritueller Ausrichtung kann das eine Einheit mit Gott oder der Natur sein. Von ganz allein entsteht dann das innere Glück in dir.

Wie erkenne oder spüre ich Erleuchtung?

Wenn du ohne Grund glücklich bist, Frieden gefunden hast und alle Gedanken über das Leben hier abgelegt hast, dann kannst du von Erleuchtung sprechen. Deine Seele und dein Verstand sind in Harmonie, alles um dich herum interessiert dich nicht mehr. Dein Kopf ist ruhig, die Gedanken bleiben stehen, es herrscht endlich einmal Stille. Nichts Negatives belastet dich, sondern eine bedingungslose Liebe durchströmt dich. Du lächelst oder lachst, denn du bist einfach glücklich.

Wie lässt sich Erleuchtung erlangen?

Meditation ist ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zur Erleuchtung. Yoga hilft dir, deine innere Ruhe zu erlangen. Regelmäßige Mediationen fördern deine Selbstdisziplin und beruhigen deine Gedanken. Im Wechsel dazu solltest du gehen. Dein Körper entspannt dabei, Anspannungen lösen sich auf. Das ermöglicht dir, bewusst und konsequent mit deinen Gedanken zu arbeiten. Der Weg zur Erleuchtung erfolgt über deine Gedanken, die dein Bewusstsein verändern. Erleuchtung bringt dir letztendlich eine allumfassende Liebe, große Weisheit und inneren Frieden sowie Glück auf höchster Ebene.

Was bedeutet Erleuchtung im Buddhismus?

Im Buddhismus bedeutet Erleuchtung, dass du den höchsten Bewusstseinszustand erreicht hast. Normale Empfindungen wie Freude oder Leid existieren dann nicht mehr, denn das eigene Ich löst sich auf zugunsten des höheren Seins. Erleuchtung führt dich zur Befreiung. Wenn du Liebe in dir spürst, Weisheit in dir hast und Selbstdisziplin übst, kannst du laut der Yogalehre die Erleuchtung und damit ein unbeschreibliches Glück erreichen.

Mitglieder, die nach Erleuchtung suchen

Ähnliche Interessen wie Erleuchtung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.